Ein Ort namens “ Gartenland“

Eingetragen bei: Blätter, Öko-Herberge | 0

Das Öko-Zentrum wird nach einer ökologischen und effizienten Bauweise errichtet, weshalb die Verwendung von regionalen Baumaterialien sowie die Wiederverwendung von Materialien von großer Bedeutung sind. Die Wände des auf dem Grundstück bestehenden alten Gebäudes sind aus heimischen Steinen und werden als Wände für das Öko-Zentrums genutzt werden. Der Rest wird neu gebaut. Wichtigstes Baumaterial wird Lehm sein und es werden erneuerbare Energien eingesetzt. Abwasser und Regenwasser wird aufgefangen und wiederverwendet. Zurzeit wird der Gemüsegarten mit Grundwasser aus einem Brunnen im Herzen des Gartens bewässert.

Hier können Sie einige Fotos von dem Ort sehen, wo das Öko-Zentrum entstehen wird:

 

Hinterlasse einen Kommentar